Spielberichte

5. Runde: Post SV/3 - Union West Wien

Post SV/3 - Union West Wien 30:39 (17:17)


Post 3 - Union West Wien

Donnerstag Abend war es so weit, Post SV/3 trat gegen Union West Wien an. Von Anfang an versprach dies ein spannendes Spiel zu werden; die Gegner waren sich ebenbürtig. Bis auf einen kleinen Unterschied, UWW nahm sich eine alte Weisheit: "Reden ist Silber, schweigen ist Gold" zu Herzen. Genau das machte am Ende den Unterschied zwischen Sieg und Niederlage aus.

 

Post 3 - Union West Wien

 

Zur Halbzeit stand es noch ausgeglichen 17 zu 17. Doch dann kam die Phase des Meckerns, Post SV/3 spielte in der zweiten Halbzeit 16 Minuten lang mit mindestens einem Mann Unterzahl. Dieser Vorteil wurde von Gegner sehr gut genutzt, obwohl man erwähnen muss, das innerhalb von 4 Minuten doppelter Unterzahl 1 zu 1 gespielt wurde. In der 39. Minute führte man sogar noch mit zwei Toren, doch leider konnte daraus kein Kapital geschlagen werden. Obwohl es auch einige weniger sein hätten können, verlor man letztendlich klar mit 9 Toren, da ein paar Spielern die Nerven durchgingen. Zum Beispiel wurden einige Bälle, gegen Ende des Spiels verschenkt und das Resultat fiel dadurch klarer aus, als es eigentlich hätte sein sollen.

 

Post 3 - Union West Wien

 

Wenn alle Spieler diszipliniert durchspielen ist sogar ein Sieg möglich. Neben den drei roten Karten und ingesamt 8x2min Strafen sind wohl nur die Torschützen zu erwähnen, welche es geschafft haben, ein wenig vom Publikum abzulenken. Selbiges hat sich sehr unsportlich verhalten, obwohl es sicherlich nur gut gemeint war, dennoch bitte nächstes Mal nur fest anfeuern, ohne unnötige Kommentare.

 

Post 3 - Union West Wien

 

Tore Post SV/3: Balka 9, Weber 8, Kolroser 5, Klicha 4, Keller 2, Flöck 1, Mijic 1;

 

Unsere Heimhalle

Aufgeschnappt ...

Handball auf Westfriesisch

Friesisch (West-): keatsen

Handball auf Ungarisch

Ungarisch: kézilabda

Sponsoren

Copyright (c) Post SV Wien Handball