FAQ

Regeländerung 2001

Hier findest du die wichtigsten Regeländerungen
für die Saison 2001/2002


Wichtigste REGELÄNDERUNGEN ab 1. August 2001

· verpflichtend Time Out bei 2 Minuten-Hinausstellung

· Team-Time Out, wenn eigene Mannschaft in Ballbesitz (grüne Karte auf Richtertisch legen, retour, wenn Mannschaft Ball verliert)

· anderes Ballgewicht im Jugendbereich

· mindestens 1 Reserveball erforderlich, wird nach Erlaubnis durch Schiedsrichter ins Spiel gebracht

· ein blutender Spieler muss von der Spielfläche, blutige Dress muss gewechselt werden (andere Nummer ist ok)

· Erlaubnis, das Spielfeld zu betreten (nach Time Out) gilt nur mehr für zwei Personen (incl. Arzt)

· absichtliches Spielen des Balls über Linie ist Einwurf

· Tormann geht mit Ball in den Torraum oder Tormann holt Ball in den Torraum ist nur mehr Freiwurf (nicht mehr 7 m)

· Tormann darf Freiwurf so ausführen, dass nur ein Körperteil den Boden außerhalb des Torraums berühren muss

· Tormann fängt Ball im Torraum ist Abwurf (bisher Abspiel); daher kein Eigentor mehr möglich, bei Wechselfehler geht es mit Abwurf weiter

· Ball wird in den eigenen Torraum gespielt oder gelenkt ist strikt mit Freiwurf zu ahnden (bisher 7 m); nur zufalliges Abprallen bleibt ungeahndet

· Freiwurf ins Gesicht des Abwehrspielers bedeutet Disqualifikation

· bei Anwurf muss ein Fuß auf Mittellinie stehen, Toleranz 1,5 m beiderseits der Mitte, die Spieler dürfen nach Anpfiff die Mittellinie überschreiten

· es gibt keinen Schiedsrichterwurf mehr, wenn der Ball die Decke oder GerÃät berührt, ist mit Freiwurf für Mannschaft, die den Ball nicht zuletzt berührt hat, unterhalb des “Berührungsorts", wenn innerhalb des Torraums an der Freiwurflinie, fortzusetzen
· den Ball fallen lassen nach Freiwurfpfiff genügt (nicht mehr niederlegen)

· klare Torgelegenheit = 7 m auch dann, wenn Spieler Ball bekommen soll, und dies verhindert wird, sodass sich Spieler nicht alleine mit Ball vor Tormann befinden kann

· bei Gegenstoß, wenn der Tormann heraus kommt und durch Foul einen Torwurf verhindert = 7 m

· nicht mehr nur eine Strafe gegen Spieler, auch 2 x 2 Minuten sind möglich (bisher gleich Disqualifikation); auch auf der Bank nach einer 2 Minuten Strafe; auch Trainer kann zwischen Gelb und Rot eine 2 Minuten Strafe (muss Spieler absitzen) bekommen

· bei gegenteiliger Entscheidung der Schiedsrichter, welche Mannschaft in Ballbesitz kommen soll, Time Out, Absprache, gemeinsame Entscheidung

· Wischen durch Erwachsene auch ohne Time Out während des Spiels

Unsere Heimhalle

Aufgeschnappt ...

Handball auf Polnisch

Polnisch: [1] pi?ka r?czna ? pl

Handball auf Bulgarisch

Bulgarisch: [1] ???????

Sponsoren

Copyright (c) Post SV Wien Handball