2019/2020

CUP-Sieg: Post gewinnt mit 27:22 gegen WAT15 den Wiener Handball Cup.

Mit dem Mixed-Team gewannen die Postler das erste Mal seit 1998 wieder den Wiener Cup. In einem tollen Match besiegt das Team der Post den Favoriten WAT15 mit 27:22. Bis Minute 38 konnten die Fünfhauser mithalten (13:13), dann setzten sich die Postler ab und setzten sich bis zur 45 Minute auf 18:13 ab. Ein glänzend postierter Maxi Dirnberger, ein stark spielender Philipp Biber (8) sowie Jan Ziegler am Aufbau (6) ließen nichts mehr zu und die Partie wurde zwar emotional geführt dennoch sicher nach Hause gespielt. Die Freude ist riesig!

Cup-Halbfinale: 28:26 gegen UWW

Mit dem Mixed-Team konnte die Mannschaft UWW im Halbfinale mit 28:26 in die Schranken weisen und sich für das Finale qualifizieren, dieses geht gegen WAT15! Man hatte lange Zeit das Spiel klar dominiert, führte schon mit 7 Toren ehe dann die fehlende Konzentration es nochmals spannend machte. Nähe als auf 2 Tore kamen die Gastgeber doch nicht mehr heran.

Dein Kommentar

Unsere Heimhalle

Aufgeschnappt ...

Handball auf Polnisch

Polnisch: [1] pi?ka r?czna ? pl

Handball auf Westfriesisch

Friesisch (West-): keatsen

Sponsoren