Spielberichte

9. Runde: Zu hohe Niederlage gegen WAT15

 

Dass man es gegen Tabellenführer WAT15 in einer harzlosen Halle sehr schwer haben würde war klar. Die Höhe der Niederlage nach eine bravourösen ersten Halbzeit (12:14) überraschte dann doch. Unbeschwert spielte das Team von Mario Kustura auf und konnte das Match durch ein gutes Kollektiv offen halten. Anfang zweite Halbzeit wollte man mehr, doch der hervorragend postierte WAT15 Torhüter vereitelte Chance um Chance und so gesellte sich Krampf zum Kampf und das ist selten eine gute Kombination. WAT15 setzte sich rasch mit ein paar einfachen Kontertoren ab, im Angriff wurden kleine Fouls als technische Mängel im Abspiel bewertet und somit nicht mehr gegeben. Dies führte dann erneut zu raschen Gegenstoßtreffer. Plötzlich waren die 60 Minuten vorbei und es Stand 19:35. Treffen!!

 

Dein Kommentar

Unsere Heimhalle

Aufgeschnappt ...

Handball auf Spanisch

Spanisch: balon mano

Handball auf Polnisch

Polnisch: [1] pi?ka r?czna ? pl

Sponsoren

Copyright (c) Post SV Wien Handball