Spielberichte

11. Runde: Klare Niederlage mit 23:31 gegen 1C/HCK

Ohne Torhüter, ohne etatmäißigem Mittelmann und auf einigen weiteren Positionen durch Grippe und Urlaub ebenfalls stark ersatzgeschwächt  verlor die Post 1 gegen Post 1C das Rückspiel mit 31:23. Man hatte von Beginn an Rückstand und beim Spielstand von 13:6 drohte es ein Fiasko zu werden. Doch die übrig gebliebenen Postler zeigten ein Herz, hielten dagegen und gingen mit 16:10 in die Pause. Jan Lengelsen versuchte sich im Tor, hielt sogar 2 7_Meter. Danke dafür. So konnte man bis Minute 48 das Spiel halbwegs offen gestalten 23:20. Doch der Sieg war de facto nie in Reichweite. Die Post 1C/HCK konnte nach Belieben einen Gang zulegen und spielte die Partie souverän mit 31:23 nach Hause. Gratulation. Das HCK-Team hat sich noch auf einigen Positionen verstärkt und wird wohl die eine oder andere Überraschungs in dieser Saison abliefern. Glücklicherweise war die Partie von Anfang an so klar, denn bei nur einem Schiedsrichter hätte die in Ansätzen dennoch etwas schmutzig geführte Partie auch sehr rasch stärker entgleiten können. Dies bitte für das nächste Derby berücksichtigen.

Dein Kommentar

Unsere Heimhalle

Aufgeschnappt ...

Handball auf Westfriesisch

Friesisch (West-): keatsen

Handball auf Bulgarisch

Bulgarisch: [1] ???????

Sponsoren

Copyright (c) Post SV Wien Handball