2001/2002

EU-Osterweiterungsturnier II

SPORT KENNT KEINE GRENZEN 2002!

Zum zweiten Mal organisierten wir heuer ein Turnier zum Thema EU-Erweiterung. Es fand vom 22.-24.3.2002 in Wien statt.

Mannschaften aus Polen, Rumänien, der Slowakei und Ungarn sind nach Wien gekommen um sich sportlich zu messen.

Die Plazierungen:

1. Jun. Team Rumänien
2. HORT SE Budapest
3. WAT 15
4. POSTSV Wien
5. SK BRATISLAVA
6. SPOJNA GDANSK

RUMÄNIEN Jurca Rares 27
Hort Orosz Adam 26
WAT15 Stangl Robert 17
Hort Stehli Csaba 17
WAT15 Basiak Martin 16
POST SV Schneeberger Raphael 15
Gdansk Gozdur Krystof 14
Bratislava Milan Vazan 14
RUMÄNIEN Mamina Adrian 14
RUMÄNIEN Sania Alin 14
Hort Wieszt Zsolt 13
Hort Molnar Istvan 13
POST SV McLachlan Willi 12
Bratislava Peter Dudaz 10
WAT15 Jurdak Andreas 10
WAT15 Kowarik Matthias 10
POST SV Steiner Lukas 10
POST SV Korb Helmut 10
RUMÄNIEN Georgescu Ionut 10
RUMÄNIEN Mazilu Viorel 10

Trainingslager Sommer 2001

Trainingslager fand vom 5.-11. August 2001 in Schielleiten statt, das Wetter war uns gut gesonnen !!!

Schielleiten

 

Schielleiten

Prager Bier Cup 31.8. - 2.9. 2001

"Wenn er rein muss,
muss er rein !!!"
Prag

Vorrundenspiel nach deutlicher Führung noch ein Unentschieden hinnehmen zu müssen.

Das konnte uns aber auch nicht mehr am Aufstieg ins Finale hindern, in dem wir wieder auf die tschechische Mannschaft HC Kolin trafen, die uns im Vorjahr im Endspiel besiegten. Somit war Revanche angesagt! Dementsprechend konzentriert wurde die Sache von angegangen: Vor allem gegen die aggressiv spielende Deckung und unseren neuen Kapitän im Tor wusste unser Gegner kein Mittel. So kamen sie im ganzen Spiel nur zu drei Treffern - wir allerdings zu neun, was einen ungefährdeten Sieg bedeutete.

 

Beim abendlichen Mannschaftsempfang durften wir Pokal, Bierkrug und Urkunde entgegennehmen. Abschließend wurde noch gemeinsam mit den anderen Teilnehmern gefeiert, egal ob erst- oder letztplatziert.

weiter zur Fotogalerie >>>

Nach dem zweiten Platz im Vorjahr fuhren wir dieses Jahr mit dem klaren Ziel das Turnier zu gewinnen nach Tschechien. Natürlich ist bei solchen Reisen auch der mannschaftsfördernde Aspekt nicht zu verachten.

War das Wetter In Prag das ganze Wochenende über sehr trist (es regnete ständig) so konnte man gleiches über die handballerische Leistung unserer Mannschaft wahrlich nicht behaupten! Bei diesem Blitzturnier (die Spielzeit betrug 20 Minuten) konnten die ersten drei Spiele gegen zwei deutsche und eine tschechische Truppe klar gewonnen werden, um im vierten und letzten

Mariahilfer Straßen Meile am 21.9.01

Beim Wr. Meilenlauf auf der Mariahilferstraße bewiesen die Teilnehmer des Post SV Wien, dass sie konditionell gut in Schuss und damit für eine neue Saison gerüstet sind. In der mit 66-Mann besetzten Masters-Klasse belegte das völlig meilenunerfahrene Sextett des Postsportvereins folgende Plätze: Sharksextett
Rang Stnr Vorname Name Zeit Verein
1 1140 Harald Steindorfer 04:04
2 1141 Martin Pröll 04:07
3 1139 Sebastian Resch 04:09
22 1239 Manfred Perthold 05:28 Post SV Wien
23 1240 Raphael Schneeberger 05:29 Post SV Wien
24 1241 Florian Sonntag 05:29 Post SV Wien
27 1235 Christian Eibensteiner 05:39 Post SV Wien
40 1238 Roland Nadrasky 06:02 Post SV Wien
41 1234 Arnaud Berthou 06:03 Post SV Wien
mehr Fotos >>>

Dein Kommentar

Unsere Heimhalle

Aufgeschnappt ...

Handball auf Finnisch

Finnisch: käsipallo (der Ball), käsipallo(peli) (das Spiel)

Handball auf Portugiesisch

Portugiesisch:

handebol

Sponsoren

Copyright (c) Post SV Wien Handball